Wie du in 5 Minuten, jeden Tag, deine Lebenseinstellung verändern kannst!

Viel zu häufig steht uns der Alltagsstress so sehr im Weg, dass man kaum noch einen ruhigen Moment findet, um den täglichen Wahnsinn zu verarbeiten. Dabei ist es von großer Bedeutung sich selbst eine Pause zu gönnen, um mit neuem Elan an Sachen ran zu gehen.

Obwohl ich bereits vor einigen Jahren mit dem meditieren angefangen habe, passiert es mir immer wieder das ich der Praxis im Alltag nicht immer nachgehen kann. Doch genau in diesen Phasen, merke ich, wie viel besser es mir geht, wenn ich regelmäßige Meditationen in meinen Alltag integriere. Es hilft mir kontrolliert und bewusst auf Situationen zu reagieren. Mit der Zeit habe ich herausgefunden, dass nur wenige Minuten am Tag notwendig sind, um entspannter und bewusster zu leben.

Unabhängig von äußeren Faktoren machen!

In der heutigen Welt, machen viele Menschen ihr Glück fast nur von äußeren Faktoren abhängig. Natürlich macht es einen glücklich Zeit mit seinen liebsten zu verbringen oder seine Ziele zu erreichen. Und sich in stressigen Zeiten, mit einem leckeren Essen oder einer Massage zu belohnen, sorgt definitiv auch für einen großartigen Glücksmoment. Dennoch ist es wichtig, die Fähigkeit zu besitzen auch von innen heraus, ohne äußere Faktoren, Glück zu erzeugen und sich somit unabhängig zu machen.

Meditation als Hilfsmittel

Meditation kann dir helfen Innere Zufriedenheit und Glück zu erzeugen. Im Prinzip dient sie dir lediglich als Übung, die deinen Geist zum selbst regulieren trainiert. Genauer gesagt, die Fähigkeit sich fortwährend nur auf eine Sache zu konzentrieren. 

Wenn du eine gewisse regelmäßigkeit beibehältst und wirklich dran bleibst, stellst du eine Verbindung zu dir selbst her und sorgst für mehr Ruhe und Ausgeglichenheit in deinem Geist. 

Vielleicht hast du ja auch schon mal überlegt mit dem Meditieren anzufangen, und bestimmt hast du dir gleich danach das es viel zu schwer ist damit überhaupt anzufangen. Das stimmt, es ist nicht einfach unser Gedankenkarussell für einen Moment einfach so anzuhalten, aber glaub mir es wird es dir Wert sein. Neurowissenschaftler haben bereits bewiesen, dass die durchführung von Meditationspraxen acht verschiedene Gehrinregionen verändert und du langfristig davon profitieren wirst, wenn du dir Zeit nimmst und diese in dein Alltagsleben ein baust.

Vorteile der regelmäßigen Meditation:

  • Bessere Stressverarbeitung
  • Geistige Fitness
  • Mehr Kreativität
  • Bessere körperliche Wahrnehmung 
  • Stärkung der Intuition
  • Erhöhtes Glücksempfinden
  • Emotionale Stabilität

Every second counts – make it simple!

Eine für dich passende Meditationspraxis zu entwickeln heißt nicht, jeden Tag ein aufwendiges Ritual durchzuführen. Hier ist deutlich weniger Notwendig, als die meisten meinen. Du brauchst weder Räucherstäbchen, noch musst du den perfekten Meditationssitz dafür beherrschen. 

Persönlich, lege ich mich ungerne dauerhaft auf eine Praxis fest, sondern versuche immer wieder Abwechslung reinzubringen, um herausfinden zu können was mich stärkt. So kann ich flexibel bleiben und nachhaltig beobachten was mir gut tut und was nicht. 

Wenn du mal eine bewusste Meditative Pause einlegst, kann das auch gut tun. Trotzdem sollte meditieren in stressigen Zeiten für dich unverzichtbar sein. Auch wenn man gerade in diesen Momenten das Gefühl hat, es kommt ein zusätzlicher Punkt auf die To-Do Liste, so wirst du aber im nachhinein viel entspannter und positiver sein. Deshalb sind simple und kurze Meditationen absolut empfehlenswert, da diese keinen großen Aufwand benötigen. 

Eine super App um mit dem Meditieren zu beginnen ist Headspace oder 7Mind. Gerade für Anfänger, kann eine App hilfreich sein um erstmal herauszufinden, was dir gut tut und was nicht. 

Quellen

Happy Mind Magazine: 5-Minuten Meditation https://happymindmagazine.de/5-minuten-meditation/ 18.05.2020

Lilly Wunderlich

Als junge CBD Ethusiastin hat Lilly Wunderlich gefallen an CBD und dessen Potential im Alltag gefunden. Gerade als Studentin wird sie oftmals mit dem Stress und der Dynamik der Hauptstadt konfrontiert und sieht in dem Wirkstoff der Hanfpflanze eine ideale Möglichkeit runterzukommen. Mittlerweile hat sie viele Jahre Erfahrung mit Cannabidiol und freut sich diese teilen zu dürfen.

Weitere Artikel

Close