Back to zero- das neue Jahr beginnt!

Die Silvesternacht ist im vollen Gange, der Countdown von 10 abwärts beginnt, Adrenalin schießt durch unsere Adern, alle Augen sind weit aufgerissen und können den großen – diesen EINEN einzigartigen Moment kaum erwarten- 00:00 und damit ist der offizielle Startschuss in das neue Jahr und damit auch das umsetzten unserer neuen Jahresvorsätze gesetzt. Alle schreien laut umher, fallen sich gegenseitig in die Arme und die Tränen laufen. 

Das wäre der übliche Ablauf eines jeden Silvester-Jahresabschlusses – und auch wenn aufgrund von Covid-19 dieses Jahr alles anders ablaufen wird, so bleibt doch eine Sache gleich- und zwar die „guten“ und mehr als ambitionierten Jahresvorsätze, welche man im neuen Jahr alle in die Tat umsetzten möchte. 

Lass dir nicht deine Laune verderben

Ja, dieses Jahr wird es keine großen Partys und kein „herkömmliches“ reinfeiern in den Beginn des neuen Jahres geben, aber nichts desto trotz kann man den Abend dennoch mit seinen Liebsten um sich herum versammelt verbringen und sich in den eigenen vier Wänden den Start in das neue Jahr den Umständen entsprechend angepasst so gut es geht ermöglichen. 

Und das kannst du versuchen umzusetzen, indem du dir wie gewohnt vornimmst den Abend mit jenen Menschen zu verbringen, die dir am wichtigsten sind- mit denen du diesen besonderen Anlass zelebrieren möchtest. 

Nach wie vor könnt ihr bei guter Musik lecker kochen und für genügend Alkohol sorgen, sodass es letztendlich ein, (im Vergleich zu letztem Jahr) wesentlich ruhigerer, aber nichts desto trotz, nach wie vor schöner Abend werden wird. Lediglich die Teilnehmeranzahl wird es dieses Jahr sein, welche deutlich geringer ausfallen wird, aber nicht die Tatsache, dass ein neues Jahr beginnt und damit auch ganz neue Möglichkeiten, neue Bekanntschaften und Erfahrungen auf dich zukommen werden.  

Die Silvesternacht ist vorbei

Wenn die Silvesternacht und damit auch der ein oder andere Kater mehr oder weniger überstanden sein wird und die Wohnung wieder einigermaßen aufgeräumt ist beginnt der Elan einzusetzen – im neuen Jahr dieses Mal so richtig durchzustarten oder einfach mal alles komplett anders zu machen. 

Ein Jahreswechsel allgemein – aber insbesondere der von 2020 in das neue Jahr 2021 wird sehr viele Menschen dieses Mal vielleicht auch ganz anders zum Nachdenken und Pläne machen anregen. Die vielen – sowohl negativen, sowie zum Teil auch positiven Erfahrungen, welche wir aus diesem wirklich einzigartigen und unvergesslichen Jahr 2020 mitnehmen werden, werden unser Vorhaben im neuen Jahr sehr stark beeinflussen. 

2020 hat uns anders geprägt! 

Die ganze Welt- wir alle haben sehr große Verluste erleiden müssen, wobei es einige von uns weitaus mehr und andere etwas weniger betroffen hat. Dabei ging es bei einigen von uns um den Verlust eines geliebten Menschen, für andere um den Untergang ihrer beruflichen Existenz und wieder andere haben vielleicht in ihrem Privatleben einen Verlust erleiden, sowie auch vielleicht das Gefühl dieses Jahr einen kleinen Teil von sich selbst verloren zu haben. 

Für viele, insbesondere für die älteren, sowie auch alleinstehenden unter uns waren (und sind die strengen) Lockdown Bedingungen mehr als nervenaufreibend

Doch auch die online-Lehre und die Home-Office Umstände stellten sich für viele von uns als nicht immer sehr angenehm und einfach zu handhaben heraus. 

Ziehe dein persönliches Learning draus 

Was ich damit sagen will- wir alle haben dieses Jahr unglaublich viele – zum Teil leider auch sehr negative Erfahrungen machen müssen und uns weit außerhalb unserer üblichen Komfortzone herauswagen und bewegen müssen. 

Doch nichts desto trotz ist es endlich soweit, dass neue Jahr 2021 hat begonnen! Und auch wenn 2020 jeden Einzelnen von uns auf eine ganz „andere“ Art und Weise geprägt hat, so haben wir doch jetzt nicht nur die Chance, sondern vor allem auch das Recht auf einen großartigen Neuanfang verdient – oder nicht? 

Wenn wir das Jahr 2020 weniger als einen Fluch und mehr als ein „Learning“ betrachten -und sei es auch nur, indem der Einzelne von uns gelernt hat für die simpelsten Dinge, wie zum Beispiel genug Nudeln, oder Toilettenpapier zuhause zu haben, oder an der Supermarktkasse einmal nicht lange anstehen zu müssen Dankbarkeit zu empfinden – dann war dieses Jahr vielleicht nicht unbedingt weniger „schlimm“ aber dafür auch nicht ganz nutzlos oder unnötig gewesen. 

Du hast dieses Jahr gemeistert – Sei stolz auf dich! 

Jeder Einzelne kann und sollte enorm stolz auf sich sein! 

Sowie uns dieses Jahr gelehrt hat für die einfachsten Dinge große oder allgemeine Dankbarkeit zu empfinden, so sollten wir auch uns selbst gegenüber Zufriedenheit und vollsten Stolz empfinden! 

Du kannst unglaublich stolz auf dich sein NICHT aufgegeben, sondern auch in diesen Ausnahmeumständen, unter diesen aller schwersten Bedingungen NICHT aufgegeben, sondern immer weiter gemacht zu haben! 

Du bist trotzdem jeden Tag aufs Neue immer wieder aufgestanden, hast deinen Alltag den Umständen entsprechend gemeistert und warst, obwohl es dir selbst vielleicht nicht immer gut ging für deine Mitmenschen und Liebsten so gut es dir eben möglich war da. 

Bereit für 2021 

Und auch wenn 2021 nicht alles von hier auf jetzt wieder „normal“ sein wird ist das alte Jahr, wie wir es auch normalerweise zum Ende eines jeden anderen Jahres gewohnt sind, ENDLICH vorbei – trotz der Umstände sind die Karten neu gemischt und die Hoffnung auf ein besseres Jahr, sowie auch deine neuen Vorsätze, die du dir für 2021 vorgenommen hast erreichen zu wollen ist wieder- wie gewohnt da! 

Neues Jahr – neues Glück!

Isabel Valentin

Stress und Leistungsdruck sind der oftmals überambitionierten und jungen Berlinerin Isabel Valentin kein Fremdwort. In dem dynamischen Hauptstadtleben hat sie schnell realisiert, wie wichtig eine ausgeglichene Balance zwischen Alltagsstress und Selbstfürsorge ist, weshalb sie sich im Laufe der Zeit zu einer wahren Calm Down Expertin entwickelt hat.

Weitere Artikel

Close