Sollte man CBD mit Alkohol mischen?

Unabhängig davon, ob man einen gemütlichen Abend plant oder doch eher zusammen mit seinen Freunden ausgeht, am Wochenende kann gerne mal Alkohol im Spiel sein. Oftmals ist dabei nicht nur von einem Wein die Rede, sondern wird mit Kreativität und Geschmacksinn vielseitig Getränke vermischt. Auch der Wirkstoff Cannabidiol (link) bleibt von dem Gedanken nicht verschont und erwägt die Frage, ob auch dieser sich beispielsweise in Form eines Öls dafür eignen würde. Ist dies gesundheitlich unbedenklich oder kann die Wirkung des CBD sogar einen neuen Trend der CBD Cocktails auslösen? Im Folgenden werden wir alle nötigen Informationen geben.

Meinungsunterschiede zur Wirkung von Alkohol mit CBD 

Meinung #1

Die Wirkung von Cannabidiol lässt sich, wie auch beim Alkohol, mit entspannend und angstlindernd beschreiben. James Giordano, Professor für Neurologie und Biochemie an der Georgetown University, legte seine Meinung in einem Interview mit Tonic [1] offen dar. Er sagte, dass der Mischkonsum die Wirkung im Körper grundsätzlich verstärken könnte. Beide Substanzen teilen ähnliche Wirkungen auf den Menschen und würden zusammen die Auswirkungen intensivieren und verlängern. Giordano erwähnte auch, dass im Extremfalle die beruhigende Wirkung des Cannabidiols im Zusammenhang mit Alkohol auch zu verstärkter Müdigkeit führen könnte. Genauso könnten die Nebenwirkungen wie Kontrollverlust, Enthemmung und erschwerte Motorik durch den Alkoholkonsum verstärkt werden.

Ähnlich wie auch Herr Giordano spricht Hempia-Gründerin Jessica Assaf in einem Interview [2] auch davon, dass mit den Alkoholkonsum die besonderen entzündungshemmenden und entgiftenden Eigenschaften des CBD verstärkt werden können. Dazu zeigte erst jüngst eine Studie eventuelle positive Reaktionen des Mischkonsums auf. In dieser konnte die New Yorker Mount Sinai University of Medicine feststellen, dass bei Mäusen durch CBD eine Verbesserung einer alkoholbedingten Fettleber (Steatosis) erzielt werden konnte. [3] Nichtsdestotrotz bleibt es unklar, ob dies auch bei einem Menschen nachgewiesen werden kann.

Meinung #2

Genauso sprechen auch führende Persönlichkeiten der Medizin von der umgekehrten Wirkungsweise und vertreten an ganz andere Meinung. Beispielsweise vertritt Jordan Tishler, der Präsident der Medical Cannabis Practice InhaleMD und die Association of Cannabis Specialists, die Meinung, dass bei einem Mischkonsum keine besonderen Auswirkungen zu erwarten sind. Dieser erwähnte in einem Interview mit Tonic [4], dass auf Grund der mangelnden wissenschaftlichen Belege und Forschung keine Rückschlüsse auf die Wirkungsweisen gezogen werden können. Dass möglicherweise auch keine Reaktion zu erwarten sind, bestätigte Jackie Harding, Wissenschaftlerin des Cannabis R&D Unternehmens Cannibistry Labs. „In den (kleineren) Studien, die ich gesehen habe, konnte man keine nennenswerten Unterschiede zwischen Personen feststellen, die Alkohol getrunken haben und solche, die Alkohol mit CBD mischten“, so sagte Harding in einem Interview mit Well and Good. [5] Sie zeigte aber genauso auf, dass das Hoffen auf positive Wirkungen beider Substanzen aussichtslos sei. 

Fazit

Nach momentanem Stand unterscheiden sich die Meinungen bezüglich der Wirkungsweise eines Mischkonsums von CBD und Alkohol. Außerhalb der bisher genannten Standpunkte vertreten viele Wissenschaftler den Rat CBD nicht aus dem Anlass zu konsumieren, damit dadurch die Nebenwirkungen von Alkohol reduziert werden. Auch Giordano spricht dabei von einem geringen Maße und vertritt auch die Meinung, dass man auf seinen Körper hören sollte und zunächst beide Substanzen getrennt einnehmen sollte. Wie in vielen Artikel beschrieben, ist jeder Körper individuell und besitzt eine einzigartige Physiologie. Daraus lässt sich urteilen, dass auch jeder auf eine unterschiedliche Vermengung reagiert und somit die Reaktionen unvorhersehbar sind. Somit sollte sich momentan keiner darauf einstellen durch Alkohol mit CBD ein erfolgreicheres Nachtleben zu erfahren. Fall jedoch trotzdem der Wunsch besteht CBD mit einem leckeren Getränk zu mischen, sollte man dem Mischen von CBD Mocktails besondere Aufmerksamkeit schenken.

Quellen

[1] Tonic Interview mit James Giordano: https://www.vice.com/en_us/article/j5npp7/what-happens-when-you-mix-alcohol-and-cbd

[2] Interview mit Hempia-Gründerin Jessica Assaf: https://www.wellandgood.com/good-food/mixing-cbd-alcohol/

[3] Studie der New Yorker Mount Sinai University of Medicine: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0891584913015670?via%3Dihub

[4] Tonic Interview mit Jordan Tishler: https://www.vice.com/en_us/article/j5npp7/what-happens-when-you-mix-alcohol-and-cbd

[5] Well and Good Interview mit Jackie Harding: https://www.wellandgood.com/good-food/mixing-cbd-alcohol/

CBD Zeitgeist Team

Wir sind das CBD Zeitgeist Team - Wir sind CBD Enthusiasten, die regelmäßig die USA besuchen und vom CBD-Hype angesteckt wurden. Wir möchten Licht in das aktuelle Dunkel bringen und Deutschland wertvolles Wissen rund um das Cannabidiol bieten. Wir bieten Dir alle Informationen aus verschiedensten Bereichen, die du für dich und deine Umwelt benötigst und beweisen dir, was du alles mit CBD anstellen kannst.

Weitere Artikel

Close