CBD für Hunde mit Arthrose

Die Arthrose ist eine der am meisten auftretenden Erkrankungen beim Hund. Jeder fünfte Vierbeiner leidet mittlerweile an dem Gelenkverschleiß, der oftmals Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, Schwellungen und Schmerzen zu Folge hat. Cannabidiol, kurz CBD genannt, wirkt schmerzlindernd und kann somit die Beschwerden bei Arthrose entscheidend abschwächen.

Was genau passiert bei einer Arthrose? 

Arthrose verläuft meist in verschiedenen Stadien. Üblicherweise beginnt die Gelenkerkrankung mit Knorpelabrissen und einer daraus resultierenden erhöhten Reibung im Gelenk. Dieser dauerhafte Abrieb führt am Ende des Arthroseprozesses zu knorpelfreien Knochenflächen, die bei Bewegung des betroffenen Gelenks direkt aufeinander reiben.

Meist bemerkt der Hundehalter anfangs, dass der Hund nach längeren Bewegungspausen Schwierigkeiten beim Aufstehen hat, versteift ist oder lahmt. Diese Symptome verschwinden aber häufig, sobald sich der Hund nach kurzer Zeit eingelaufen hat. Andere Anzeichen für Arthrose sind untypische Schonbewegungen des Hundes:  der Hund bleibt vermehrt stehen, springt nicht ins Auto oder leckt vermehrt an einer Gliedmaße. Diese Schonhaltungen begünstigen eine dauerhafte Fehlhaltung des Hundes, die die Arthrose noch mehr verstärkt.

Ursachen von Arthrose

Die Ursachen von Arthrose sind vielfältig: 

  • Hohes Alter und ein daraus resultierender Gelenkverschleiß
  • Überlastung der Gelenke
  • Übergewicht
  • Gelenkfehlstellungen
  • Unfälle
  • Genetisch bedingte Knorpelveränderungen

Behandlungsmöglichkeiten von Arthrose

  • Entzündungshemmende Schmerzmittel zur Schmerztherapie
  • Cortisonhaltige Medikamente, die eine abschwellende und entzündungshemmende Wirkung haben
  • Medikamente mit knorpelschützenden Stoffen
  • Physiotherapie
  • Operation

CBD und Arthrose

Die komplette Heilung einer Arthrose ist im Normalfall leider nicht möglich. Umso interessanter ist in diesem Zusammenhang die schmerzlindernde Wirkung von CBD bei Menschen und Tieren. In der Schmerztherapie konnten schon zahlreiche Erfolge mit Cannabidiol erzielt werden. Beide verfügen über ein Endocannabinoid-System mit CB1 und CB2 Rezeptoren. Der Körper ist zwar selbst in der Lage, passende Endocannabinoide für diese Rezeptoren herzustellen, jedoch ist die Kapazität der Eigenproduktion nicht ausreichend, um eine merkbare Wirkung hervorzurufen. Aus der externen Zugabe von CBD und der erhöhten Stimulation der Cannabinoid-Rezeptoren resultiert eine beruhigende und schmerzlindernde Wirkung. Diese kann Arthrose-Symptome bei Hunden signifikant lindern, sodass eine deutliche Verbesserung des Bewegungsapparates und der Schmerzen zu erwarten ist. In welcher Form das CBD dem Hund verabreicht wird, ist dem Hundehalter selbst überlassen. Üblich sind vor allem Öl, Kapseln und CBD-Hundesnacks, die dem Hund täglich verabreicht werden.

Dosierung von CBD bei Arthrose

Die Wahl und Dosierung von CBD hängt von der Größe des Hundes ab. Während man kleinen und mittleren Vierbeinern (bis 26 kg) CBD-Öl mit 3% verabreicht wird, wird bei größeren Hunden (ab 26 kg) CBD-Öl mit 5% angewendet. Die ideale Dosierung beläuft sich auf 2-5 Tropfen pro 5 kg Körpergewicht, wobei Tierärzte nicht mehr als 3 Tropfen pro 5 kg Gewicht empfehlen. Nach dreiwöchiger Anwendung kann die Dosierung je nach individuellem Gefühl erhöht werden, falls Bedarf besteht.

Erhält der Hund bereits andere Medikamente, sollte ein Abstand von ca. 2 Stunden zwischen den Einnahmen eingehalten werden, sodass es nicht zu Wechselwirkungen kommt.

Quellen:

[1] So bleibt ihr Vierbeiner beweglich, SWR, aberufen am 05.08.20 von https://www.swr.de/buffet/leben/gelenkverschleiss-beim-hund-so-bleibt-ihr-vierbeiner-beweglich/-/id=257304/did=24813520/nid=257304/8h6yvp/index.html

[2] Was ist Arthrose? Ursache, Verlauf und Behandlung, Gelenkdoktor, aberufen am 05.08.20 https://gelenk-doktor.de/fragen-an-den-orthopaeden/was-ist-arthrose-wie-verlaeuft-arthrose#arthrose_4

[3] Arthrose beim Hund, mera-petfood, aberufen am 05.08.20 von https://www.mera-petfood.com/de/hund/ratgeber/arthrose/ 

[4] Arthrose beim Hund – Diagnose und Behandlung, Senior Hunde, abgerufen am 05.08.20 von https://senior-hunde.de/arthrose-beim-hund-diagnose-und-behandlung/

[5] Wie kann man CBD für Hunde mit Arthrose einsetzen?, Wissen, aberufen am 05.08.20 von https://www.wissen.de/wie-kann-man-cbd-fuer-hunde-mit-arthrose-einsetzen

[6] Ratgeber: CBD Öl Dosierung bei Hunden, fitono-dog, aberufen am 05.08.20 von https://fitono-dog.de/blogs/cbd-hund/dosierung

Dr. Martina Schafmayer

Dr. Martina Schafmayer, geb. Wedekind ist anerkannte Tierärztin und Hundezüchterin und -führerin. Martina hat in Hannover studiert und promoviert. Sie hat sich nur kurz der Forschung gewidmet, bevor sie ihr Interesse für die Praxis entdeckte. Martina kommt aus einem Jäger- und Hundehaushalt und ist mit Hunden groß geworden. Ihre Leidenschaft gehört den Tieren und ihr unermüdlicher Einsatz für unsere vierbeinigen Freunde beschäftigt sie oft bis spät in die Nacht. Zusammen mit ihrem Mann Cornelius Schafmayer, dem Inhaber der Jagdwelt Garlstorf und W.O. Dittmann , hat sie drei Kinder und wohnt in der schönen Lüneburger Heide mit ihren Hunden. Ihr Deutsch-Kurzhaar Deckrüde Jimbo vom Weserland ist ein hochdekorierter Rüde mit makelloser Prüfungslaufbahn. V1 Rüde auf der Dr. Kleemann Zuchtausleseprüfung.

Weitere Artikel

Close